×

Retter rücken mit ihren Drohnen aus

Rehe kriegen derzeit Junge und verstecken sie in hohen Wiesen. Wenn dort gemäht wird, kann das übel enden.

Früh aufstehen, zu einer Wiese fahren, die Drohne schweben lassen und mit der Wärmebildkamera nach Rehkitzen suchen. Heute beginnt für Drohnenpilot Livio Son vom Verein Rehkitzrettung Schweiz die Saison. Auf einem Feld bei Kaltbrunn steht der erste Einsatz an.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.