×

Die Regeln sind gemacht, nur der Bootssteg fehlt noch

Dieses Jahr ist es so weit: Ab dem 1. Mai darf auf dem Sufnersee erstmals Bootsfischerei betrieben werden. Möglichst bald soll es auch mit der touristischen Inwertsetzung der neuen Möglichkeiten losgehen.

Jano Felice
Pajarola
30.03.20 - 06:01 Uhr
Aus dem Leben

Drei Jahre lang hat er sich darum bemüht, doch der Einsatz hat sich gelohnt, «auch wenn mir am Anfang noch alle gesagt haben, das schaffst du nicht», wie Rolf Galliard erzählt: Ab dem kommenden 1. Mai steht der Stausee Sufers offen für die Bootsfischerei. «Eine wahnsinnige Aufwertung» sei das für diesen Sport im Rheinwald, meint Galliard, der in Chur einen weit herum bekannten Fischereibedarfsladen mit Lachsräucherei führt, «und ein riesiges Potenzial für Sufers» – die Gemeinde, den Dorfladen und Beherberger wie das Hotel-Restaurant «Seeblick».

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!