×

Spontanes Fotoshooting vor dem Gadä

Der Foto-Kolumnist Sasi Subramaniam, welcher bei den Glarner Nachrichten arbeitet, erzählt in seiner Kolumne von Momenten aus seiner Freizeit. Dieses Mal hat der Fotograf auf seiner Wanderung Inspiration zwischen den Ställen gefunden und ist einem jungen Landwirt begegnet.

Sasi
Subramaniam
Samstag, 15. Februar 2020, 20:40 Uhr Fotokolumne «Begegnungen»

An einem sonnigen Samstag war ich in Ennenda auf der Bergstrasse unterwegs, danach entlang der Mädlistrasse. Obwohl ich gar kein Wandertyp bin, wollte ich für einige Minuten die Perspektive wechseln: um von oben nach unten zu blicken. Ich blickte auf Glarus zwischen zwei Ställen hindurch. Diese zwei kleinen Holzgebäude standen gegenüber der Mädlistrasse. Obwohl es von der Bildkomposition her ein schönes Bild war, wollte ich nicht meine Kamera aus dem Rucksack nehmen, um es zu fotografieren. Es gab eigentlich keinen Grund, auf dieses Bild zu verzichten, doch ich wollte weitergehen. Als ich vor dem einen Stall stand, sah ich zwei Türen mit lustigen Elementen. Eine Tür hat unten und oben zwei Löcher. Die andere Tür wird mit einem kleinen Holzstück verriegelt. Nun konnte ich definitiv nicht weiterlaufen. Ich musste fotografieren.

Danach begegnete ich Remo Tschudi. Der 25-jährige Landwirt war gerade bei der Arbeit. Ich bin immer wieder fasziniert von den Bauern, oder wie man auf Glarnerdeutsch sagt: «Vu dä Puurä». Ihre traditionellen Kleider gefallen mir besonders. Und trotz der teils sichtbaren Müdigkeit in ihren Gesichtern strahlen sie dennoch Zufriedenheit aus.

Als ich vor Remo stand, war er überrascht. Nicht nur das. Er war total zurückhaltend. Ich konnte den Ausdruck in seinem Gesicht sofort lesen: «Wer bist du? Und was machst du hier?» – in etwa so. Worauf ich ihm von meiner Fotokolumne «Begegnungen» erzählte. Remo hat sofort gelacht, als ob er mich schon lange kennen würde. Obwohl er gerade Mittagspause machen wollte, nahm er sich kurz für mich Zeit, damit ich von ihm einige Bilder machen konnte.

Schliesslich dachte ich, dass zu dieser Begegnung noch das Bild fehlt, auf das ich anfangs verzichten wollte.

Der Foto-Kolumnist
Sasi Subramaniam arbeitet als Fotograf bei den «Glarner Nachrichten», er streift aber auch in seiner Freizeit viel mit seiner Kamera durch die Region. In der losen Fotokolumne «Begegnungen» erzählt er jeweils davon. Heute von einem Treffen mit einem jungen Landwirt.

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden