×

Damit man in der senkrechten Wand nicht vor Angst erstarrt

Hilft mentales Training, die Ängste von Kindern beim Klettern zu vermindern? Mit dieser Frage befasst sich Janina Pirovino aus Glarus in ihrer Maturaarbeit.

Von Madeleine Kuhn-Baer

Schon im Alter von sechs Jahren hat Janina Pirovino angefangen zu klettern. Heute versucht sie sich in den Sommerferien immer an den Felsen des Südtirols. Sonst klettert sie vorwiegend in der Halle und hilft manchmal auch beim Kinderklettern aus, welches ihre Mutter leitet. Daneben erteilt sie Schwimmkurse und leitet Judotrainings. «Ich liebe es, Sport zu treiben, weil das für mich einen Ausgleich zum Alltag darstellt», sagt sie.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.