×

Leserbild des Jahres: Monat Juni

Dieses Jahr rückt «suedostschweiz.ch» unsere Leserreporter in den Fokus des Jahresrückblicks. Mit dieser Aktion bedanken wir uns für die zahlreichen Leserbilder und küren das beste Bild des Jahres.

Anna
Nüesch
Mittwoch, 25. Dezember 2019, 04:30 Uhr Jetzt abstimmen!

Für die Suche des Leserbildes des Jahres 2019 haben wir in Zusammenarbeit mit unserer Bildredaktion bereits für jeden Monat eine Vorauswahl* getroffen. Nun liegt es an Euch: Für jeden Monat könnt Ihr aus sieben Leserbildern Euren Favoriten wählen. Ende Dezember gibt es ein finales Voting mit allen Monatsgewinnern.

Heute im Voting sind die besten Bilder des Monats Juni.

Und hier sind die Nominierten des Monats Juni:

Grau in Grau - und mitten drin ein natürliches Kunstobjekt.
SUSI ROTHMUND
Die Krabbenspinne ist in der Lage, die Körperfarbe an die jeweilige Blütenfarbe anzupassen. Was hier nicht der Fall war.
LOUIS GALLIARD
Der Bergfrühling mit dessen Flora und Fauna zeigt sich von seiner schönsten Seite.
JANN LAMPERT
Dort wo die Blumen blühen, Davos Sertig im Frühlingskleid.
MARCEL GIGER
Diese wilden Narzissen im Schams sind ein seltener Anblick.
LINDA BONADURER
So Gelb wie die Sonne, die wir momentan vermissen. Der Schnappschuss dieser Krabbenspinne wurde in Zernez geschossen.
JASMIN GURT
Streicheleinheiten sind auch bei Tieren üblich.
CARLO TUENA

Das Voting ist beendet.

Das gibts zu gewinnen:

Auf die 12 Gewinner der Monatsbilder sowie auf den Hauptgewinner wartet ein besonderer Preis: Unser Fotograf und Multimediaproduzent Marco Hartmann lädt die zwölf Monatsgewinner am Samstag, 18. Januar ins Medienhaus in Chur zu einem Foto-Workshop ein. Er gewährt Einblick in die Welt der Fotografie und erzählt aus seinem Berufsalltag. Ob leidenschaftlicher Hobbyfotograf oder gelegentlicher Leserreporter, Marco Hartmann verrät Tipps und Tricks rund um die Fotografie. Auf den Gesamtgewinner wartet ausserdem eine Systemkamera im Wert von 600 Franken.

*Die Hauptkriterien für die Auswahl sind Originalität und Regionalität. Die Ausrüstung spielt dabei keine Rolle. Das Sujet steht im Vordergrund, weshalb es zu Doppelnominierungen kommen kann.

Kommentar schreiben

Kommentar senden