×

Die Weisse Arena holt ein bekanntes Gesicht ins Boot

Der ehemalige Swiss-Ski-Geschäftsführer Markus Wolf verstärkt die Weisse Arena AG. Er wird als CEO das operative Geschäft in Laax leiten.

Südostschweiz
Freitag, 22. November 2019, 17:25 Uhr Personelle Änderung
Freudiges Händeschütteln zwischen Reto Gurtner (links) und Markus Wolf.
WEISSE ARENA GRUPPE

Mit der Verpflichtung von Markus Wolf, dem ehemaligen Geschäftsführer von Swiss-Ski, kehrt eine Führungskraft mit guter Reputation und Netzwerk in die Region Flims Laax Falera, wie es in einer Mitteilung heisst. Der gebürtige Emser ist heute in Chur wohnhaft und kennt die Region bereits seit Kindes- und Jugendzeiten. Wolf soll als operativ verantwortlicher Leiter die Transformation des Unternehmens zu einem attraktiveren und zukunftsfähigeren Unternehmen weiter vorantreiben. Flavio Battaini, der bisherige Chief Operating Officer, wird die Weisse Arena Gruppe per Ende Februar 2020 verlassen. Wolf sagt zu seiner neuen Herausforderung: «Ich freue mich sehr, ab dem kommenden Frühjahr meine Kompetenzen und meine Leidenschaft in die Weiterentwicklung der Weissen Arena AG investieren zu dürfen».

Die Weisse Arena AG wird ab Mai 2020 die neue Betriebsgesellschaft der Weissen Arena Gruppe. Diese entsteht aus der Fusion ihrer Tochtergesellschaften Weisse Arena Bergbahnen AG, Weisse Arena Gastro AG, Weisse Arena Leisure AG und Mountain Adventure AG. Reto Gurtner, Präsident und Delegierter des Verwaltungsrates, wird sich verstärkt auf die zukünftige strategische Ausrichtung des Unternehmens fokussieren. Der bisherige COO Flavio Battaini wird als Unternehmer mit einer eigenen Firma im Bereich der HR Technologie tätig. In den vergangenen zweieinhalb Jahren war Battaini daran beteiligt, verschiedene Projekte innerhalb des Unternehmens voranzutreiben und die Marken der Weissen Arena AG, zu stärken.

Kommentar schreiben

Kommentar senden