×

Einmal mit dem Defi üben

Einmal mit dem Defi üben

Das Kantonsspital zeigt an der Glarner Messe, was es kann. Gestern waren der Rettungsdienst oder die Intensivstation vor Ort. Heute gibt die Geburtshilfe einen Einblick.

Daniel
Fischli
vor 1 Jahr in
Aus dem Leben

Im Notfall zählt jede Minute. Schon ein paar Minuten nach einem Herzstillstand seien schwere Schädigungen kaum mehr zu vermeiden, sagt Karl Gisler. Der Leiter des Rettungsdienstes erklärt am Stand des Kantonsspitals an der Glarner Messe die Funktionsweise eines Defibrillators oder Defis. Wer will, kann auch gleich selber Hand anlegen und das Gerät an einer Puppe testen. «Fester drücken!», tönt es aus dem gelben Gerät, obwohl sich der kleine Messebesucher bei der Herzmassage an der Puppe alle Mühe gibt.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen