×

Einmal mit dem Defi üben

Das Kantonsspital zeigt an der Glarner Messe, was es kann. Gestern waren der Rettungsdienst oder die Intensivstation vor Ort. Heute gibt die Geburtshilfe einen Einblick.

Im Notfall zählt jede Minute. Schon ein paar Minuten nach einem Herzstillstand seien schwere Schädigungen kaum mehr zu vermeiden, sagt Karl Gisler. Der Leiter des Rettungsdienstes erklärt am Stand des Kantonsspitals an der Glarner Messe die Funktionsweise eines Defibrillators oder Defis. Wer will, kann auch gleich selber Hand anlegen und das Gerät an einer Puppe testen. «Fester drücken!», tönt es aus dem gelben Gerät, obwohl sich der kleine Messebesucher bei der Herzmassage an der Puppe alle Mühe gibt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.