×

Freitag, der 13. – das sind die Fakten zum heutigen Tag

Es ist wieder Freitag der 13. Ein Tag, der Ängste auslöst, aber auch zur Unfallprävention beiträgt und auch ansonsten seine positiven Seiten haben kann.

Patrick
Kuoni
Freitag, 13. September 2019, 04:30 Uhr Unglückstag
Der Freitag, der 13., löst bei vielen Menschen negative Gefühle aus.
PIXABAY

1. Angstzustände

Bei manchen Menschen löst Freitag, der 13. regelrechte Angstzustände aus. Eine solche Furcht wird als Paraskavedekatriaphobie bezeichnet. Diese Phobie kann im Einzelfall so weit führen, dass davon betroffene Personen geplante Reisen und Termine absagen oder sich an einem Freitag, dem 13. nicht aus dem Bett trauen.

2. Bis zu drei Unglückstage im Jahr

Jedes Kalenderjahr hat mindestens einen und höchstens drei Freitage, die auf einen 13. fallen. 2019 gibt es zwei: im September und im Dezember.

3. Tag für Unfallprävention

In Finnland nutzt ein Zusammenschluss von Behörden und NGOs, darunter das Gesundheitsministerium und das Finnische Rote Kreuz, den Freitag, den 13., als Nationalen Unfalltag, um das Bewusstsein für Sicherheit im Strassenverkehr zu schärfen.

4. Schlechtes Omen schon in der Bibel

Nach christlicher Überlieferung wurde zum Beispiel Jesus Christus an einem Freitag ans Kreuz geschlagen, nachdem ihn am Vorabend Judas - der 13. Teilnehmer des Abendmahls - verraten hatte.

5. Unglückszahl im Märchen

Im Märchen von Dornröschen ist es die 13. Fee, die die Prinzessin wütend verwünscht. Denn im Schloss gibt es nur 12 goldene Teller zum Fest, die 13. Fee war nicht eingeladen.

6. Keine 13 in Hotels und Flugzeugen

Viele Hotels verzichten auf die Zimmernummer 13, manche Fluggesellschaften führen keine 13. Sitzreihe in ihren Maschinen. Und in Spitälern gibt es oftmals keine Zimmernummer 13.

7. Andere Länder, andere Sitten 1

In China gilt nicht die 13, sondern vor allem die 4 als Unglückszahl. Denn ihre Aussprache klingt ähnlich wie das chinesische Wort für «Tod».

8. Andere Länder, andere Sitten 2

Für die Griechen, Spanier und die Südamerikaner ist der Dienstag, der 13., und nicht der Freitag der Unglückstag.

9. Andere Religion, andere Sitten

In der jüdischen Tradition wird die Zahl 13 als Glücksbringer gesehen.

10. Doppeltes Unglück

Nimmt man die Quersumme vom 13.12.2013, der auf einen Freitag fiel, erhält man ebenfalls die Zahl 13. Der nächste «doppelte Unglückstag» wird dann am 13.02.2032 sein.

11. Schlimme Freitage, die keine waren
 

Heute ist in Zusammenhang mit dem New Yorker Börsencrash häufig vom «Schwarzen Freitag» die Rede. Eigentlich fand dieser Crash in Amerika allerdings bereits am Donnerstag statt, traf den europäischen Markt aber erst am Freitag, sodass heute vom «Black Friday» gesprochen wird.

12. Immer dieser Freitag

Der 13. eines Monats fällt am häufigsten auf einen Freitag. Das hat mit der Einführung des Gregorianischen Kalenders zu tun. Der Papst entschied, dass auf Donnerstag, den 4. Oktober 1582, gleich Freitag, der 15. Oktober, folgt. Wer von da an durchzählt, erkennt die Häufigkeit der vermeintlichen Unglückstage.

13. Nutzen daraus ziehen

Wer es schafft, den Aberglauben abzulegen, kann mit der 13 sogar Glück haben, denn häufig sind Flüge am Freitag, den 13., günstiger. Und auch die Mieten in Häusern mit der Hausnummer 13 fallen in einigen Gegenden geringer aus als in den Nachbargebäuden.

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden