×

Glarus Nord will sauberer werden

Die Gemeinde Glarus Nord nimmt am diesjährigen Cleanup-Day teil. Die Einwohnerinnen und Einwohner werden eingeladen, am 14. September einen Beitrag zur Lebensqualität zu leisten.

Südostschweiz
Mittwoch, 04. September 2019, 04:30 Uhr Cleanup-Day
Dem Abfall den Kampf angesagt: Herumliegender Abfall soll beseitigt werden – als Sensibilisierung.
ARCHIV

«Stören Sie sich am Abfall, der im Fluss treibt und auf den Strassen herumliegt? Sind Ihnen Plastiksä-cke auf dem Waldweg und leere Flaschen auf dem Spielplatz ein Dorn im Auge», fragt die Gemeinde Glarus Nord in einer Medienmitteilung. Wenn man diese Fragen mit Ja beantworten könne, dann sei man beim nationalen Clean-up-Day vom 14. September genau richtig.

Die Gemeinde Glarus Nord organisiert an diesem Tag nämlich eine lokale Aufräumaktion. Dadurch werde ein nachhaltiges Zeichen gegen Littering und für eine saubere Umgebung gesetzt.

In Näfels oder Niederurnen

In Glarus Nord bestehe die Möglichkeit, sich entweder mit den Mitarbeitenden des Werkhofs Niederurnen oder des Werkhofs Näfels-Mollis zu engagieren.

Der Anlass beginnt um 8.30 Uhr und dauert bis etwa am Mittag. Im Anschluss wird Wurst und Brot offeriert. Anmelden kann man sich bis zum 11. September über www.glarus-nord.ch/cleanupday. Der Anlass findet bei jedem Wetter statt, entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk wird demnach vorausgesetzt. Wer eine Leuchtweste besitzt, ist eingeladen, diese mitzubringen. Weitere Leuchwesten werden aber auch vor Ort verteilt, so die Gemeinde.

Der Clean-up-Day ist eine Aktion der IG saubere Umwelt (www.igsu.ch) und hat das Ziel, die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinden auf das eigene Verhalten zu sensibilisieren.

Kommentar schreiben

Kommentar senden