×

Der Feuerwehr ganz nahekommen

Brände werden simuliert, Rettungseinsätze inszeniert und Hauben geöffnet: Am Samstag öffnen Chur Bus und die Feuerwehr Chur ihre Tore für grosse und kleine Besucher.

Kristina
Schmid
Freitag, 30. August 2019, 16:00 Uhr Tag der offenen Tür

Die gebündelte Motorenleistung aller Fahrzeuge von Chur Bus und der Feuerwehr Chur zusammen ist beeindruckend: Rund 10'000 PS treiben die Feuerwehr Chur und Chur Bus an. 10'000 PS helfen dabei, Brände zu löschen und Gäste zu transportieren. Und deshalb findet am Samstag der «Tag der 10'000 PS» statt, bei dem die Besucher die Fahrzeuge begutachten können.

Ein Blick unter die Motorhaube ist aber nicht alles, was die Besucher erwartet: Die Feuerwehr plant, verschiedene Einsätze zu demonstrieren. So wird etwa eine Strassenrettung inszeniert oder Brände simuliert. Und bei den Posten des Stadtbusses könnt Ihr etwa in Erinnerungen schwelgen oder die Zukunft anfassen.

Und auf die kleinsten Gäste warten Bobby-Cars, Legos und bei schönem Wetter auch eine Hüpfburg.

Das Wichtigste auf einen Blick

Aufregend: Lösch- und Rettungseinsätze
Brisant: Brandsimulation mit spezieller Anlage
Faszinierend: Depotbesichtigung von Bus & Feuerwehr
Sehenswert: Besichtigung Einsatzfahrzeuge Feuerwehr
Unterhaltsam: Bobby-Car, Hüpfburg & Co.
Vollpower: Bus-Mechanik mit Motoren, Öl & Kabelsalat
Live: Leitstelle mit live Busbetrieb
Digital: Online-Systeme rund um den Bus
Historisch: Bildausstellung anno dazumal zum Busbetrieb
Virtuell: VR-Erlebnis mit Churer-Buswelt

Noch nicht genug? Dann findet Ihr hier die detaillierten Programmpunkte von Bus Chur und der Feuerwehr Chur.

Gratis zum Fest

Falls Ihr aus dem Stadtgebiet Chur (inklusive Felsberg und Haldenstein) mit dem Bus zum Fest fahren möchtet, müssen Ihr nichts zahlen. Aber nur, wenn Ihr dafür die App «Fairtiq» benutzt. 

«Fairtiq» was? Es ist nicht so, dass Ihr mit dieser App ein Ticket kaufen könnt, das Euch nichts kostet. Vielmehr ist es so, dass Euch Chur Bus die Hin- und Rückreise schenkt. Immer noch nichts klar? Am besten installiert Ihr Euch diese App und lest hier (ganz nach unten scrollen) nach, was Ihr genau tun müsst. Fertig? Dann gute Reise und viel Vergnügen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden