×

Tierischen Besuch gibt es nicht nur im Kantonsspital

Ein Facebook-Video von zwei Rehen im Kantonsspital Graubünden sorgte vor kurzer Zeit für jede Menge Likes und Kommentare. Auch unsere «suedostschweiz.ch»-Community bekommt des Öfteren tierischen Besuch, wie unser Aufruf gezeigt hat.

Südostschweiz
Sonntag, 11. August 2019, 04:30 Uhr Eure Besucher

Wildtiere können ganz schön zutraulich werden. Das hat vor einigen Tagen auch ein Facebook-Video in der geschlossenen Gruppe «Du bisch vu Chur, wenn …» gezeigt. Dass Wildtiere das Areal des Fontanaspitals in Chur besuchen, sei ganz normal und habe bis jetzt niemanden gestört, wie der Zuständige für die Umgebung des Areals sagte.

 

Ebenfalls eine schöne Wildtier-Geschichte erzählte der Sumvitger Bauer Aluis Mathiuet im Jahr 2014 der «Südostschweiz». Im Winter 2008 kam die graue Wildkuh zu ersten Mal auf seinen Hof. «Im ersten Jahr haben wir sie jeweils nur von Weitem gesehen. Jetzt könnte ich ihr eine Glocke anziehen, wenn ich mit ihr alleine bin», erzählte er damals.

THEO GSTÖHL
THEO GSTÖHL

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden