×

Der Vorausschauende

Stadtentwickler Andreas Pöhl verrät beim «Zmorga», was er genau tut und ob er am Churer Fest mit dabei ist.

Die Luft an diesem frühen Montagmorgen ist klar, die Temperatur frisch. «Wunderbar» findet das Andreas Pöhl, als er im Haldenhüttli an der Schanfiggerstrasse eintrifft. «Nach den Hitzetagen passt das perfekt.» Der Stadtentwickler von Chur hat diesen Pavillon, der 1879 erbaut wurde, für den «Zmorga» gewählt – mit Coffee-to-Go, Gipfeli und Orangensaft inklusive atemberaubendem Blick über die älteste Stadt der Schweiz.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.