×

Jägerveteranen wünschen sich kleines Motörchen

Mit dem E-Bike auf die Jagd: Was Glarner Jäger seit Neuestem dürfen, erhoffen sich auch ihre Bündner Kollegen. Zumindest für über 60-jährige Waidmänner und -frauen.

Andreas Florin aus Serneus ist Jäger. «Ein Jägerveteran», sagt er. Zwar fit und zwäg, zu Fuss sein Jagdrevier zu erreichen, sei für ihn gar kein Problem. Aber ein E-Bike wäre auch für ihn eine grosse Erleichterung. In der «Südostschweiz am Wochenende» schrieb Florin in einem Leserbrief: «Seit Längerem visieren ältere Jäger die Möglichkeit an, das langsamere E-Bike (25 Kilometer in der Stunde) ab dem 60. Altersjahr für die Bündner Jagd freizubekommen.» In Sachen Mobilität werde den älteren Jägern im heutigen Umfeld der Jagd nicht angemessen Rechnung getragen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.