×

Verstärkte Kontrollen auf der Glarner Zugstrecke

Weil sich ein Lokführer Sorgen um eine junge Frau macht, lässt er sie zwischen Linthal und Glarus im Führerstand mitfahren. Auch die Glarner Polizei weiss von Randale, Drogen und Belästigungen in Glarner Spätzügen.

Als Jennifer Gallego in den letzten Zug von Linthal nach Glarus steigt, passiert ihr etwas, das sie so bald nicht vergessen wird. Die Kinderbetreuerin im Märchenhotel Braunwald befindet sich zufällig recht weit vorne im Zug, als dieser nach dem Halt in Leuggelbach nicht mehr weiterfährt. Plötzlich winkt der Lokführer von der Tür des Führerstandes Jennifer Gallego zu sich. «Das ist mir erst seltsam vorgekommen. Er telefonierte und wirkte nervös. Weil er aber wieder und wieder winkte, bin ich dann schliesslich zu ihm hingegangen», erzählt die 27-Jährige aus Glarus.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.