×

Wenn sogar das Personal im Gefängnis überfordert ist

Die Regierung übermittelt in ihrem neuen Tätigkeitsbericht auch Müsterchen aus dem Gefängnis im Gerichtshaus. Ein besonders renitenter Häftling musste sogar in einen anderen Kanton verlegt werden.

Ende November des vergangenen Jahres hat die Kantonspolizei für einmal in ihrem Bulletin keinen Verkehrsunfall gemeldet, sondern einen Zellenbrand im Gefängnis im Gerichtshaus mitten in Glarus. Mit einem Feuerzeug hatte ein Häftling Papier angezündet. Die Feuerwehr musste aufgeboten werden, um den Rauch aus der Zelle zu blasen. Zusammen mit der Polizei waren zwölf Personen im Einsatz.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.