×

Er rettet Lebensmittel vor dem Abfall

«Foodsharing» statt Food fortschmeissen: Yannik Keller will überschüssige Lebensmittel verteilen und etwas für die Umwelt tun. Wenn genügend Freiwillige und Geschäfte im Glarnerland mitmachen.

Es werden zu viele Lebensmittel weggeworfen. Privat wie von Geschäften und Restaurants. Bis zu einem Drittel aller produzierten und noch essbaren Lebensmittel landen in der Schweiz jährlich im Abfall. Der 22-jährige Yannik Keller aus Glarus will etwas dagegen unternehmen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.