×

Ein Eintrag für die Geschichtsbücher des Kantonsspitals

Der ehemalige Chefarzt für Chirurgie am Kantonsspital Glarus, André Rotzer, wird Ehrenmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Chirurgie. Diese Auszeichnung erhält pro Jahr nur ein einziger Schweizer Chirurg.

Südostschweiz
Mittwoch, 19. Juni 2019, 17:38 Uhr Ehrentitel für Chirurg
Mit dem Titel geht André Rotzer in die Geschichtsbücher des Kantonsspitals ein.
PRESSEBILD

Die Schweizerische Gesellschaft für Chirurgie vergibt als Vereinigung aller Fachärzte für Chirurgie pro Jahr meist zwei Ehrenmitgliedschaften: eine an einen Schweizer und eine an einen ausländischen Chirurgen. Wie das Kantonspital Glarus mitteilt, wurde diese Ehre dieses Jahr dem ehemaligen Chefarzt für Chirurgie des Kantonsspitals Glarus zuteil, André Rotzer. Er habe mit seinen Verdiensten als Mensch, als Chirurg, als Ausbildner und als Chef den Titel mehr als verdient, heisst es in der Mitteilung. Mit dem Titel gehe Rotzer in die Geschichtsbücher des Kantonsspitals ein.

Rotzers Wirken in Glarus

Rotzer trat anfang 2000 seine Stelle als Chefarzt Chirurgie am Kantonsspital Glarus an. Für die Chefarztstelle an einem Regionalspital war er aufgrund seiner breiten chirurgischen Ausbildung laut Mitteilung bestens geeignet. Er spezialisierte sich nach dem Erwerb des Facharzttitels für Chirurgie in den Bereichen Hand-, Bauch-, Thorax- und Unfallchirurgie. Nach 17 Jahren als Chefarzt gab Rotzer die oberste Führung an Eliane Angst weiter. Heute ist er noch in einem Teilzeitpensum Leitender Arzt und springt ein, wann immer er dringend gebraucht wird. (rac)

Kommentar schreiben

Kommentar senden