×

Als die Engadinerinnen in Tracht zum Protest aufriefen

Die Lia Naira war eine der vehementesten Protestbewegungen im Unterengadin. 1957 schlossen sich rund 200 Engadiner der Opposition gegen die Engadiner Kraftwerke an. Jetzt wird die Lia Naira nochmals thematisiert.

Eine Gruppe von Engadinerinnen in Tracht schreitet mit entschlossenem Gesichtsausdruck voran. Eine Frau trägt ein Plakat mit der Aufschrift: «Wir wollen unsern Kindern die Heimat erhalten. Spölvertrag: Nein!» Diese Protestaktion gegen den Bau der Staumauer Punt dal Gall an der Grenze zwischen Italien und der Schweiz sorgte im Dezember 1958 landesweit für Aufsehen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.