×

Die «Blume» verwelkt nicht, sie treibt eine neue Knospe

Für das Wirtepaar Berkel in der Uzner «Blume» hiess es gestern definitiv Abschied nehmen. Das taten die leidenschaftlichen Gastgeber «schweren Herzens». Und auch die Stammgäste sind traurig. Aber es geht weiter.

Das Restaurant «Blume» im Uzner Städtli war gestern Morgen um 9 Uhr bereits gut gefüllt – wie fast immer in den letzten elf Jahren, seit das Wirtepaar Hansruedi und Chrigi Berkel für die Geschicke der gemütlichen Gaststube verantwortlich zeichneten. «Wir sind traurig», hiess es unisono am Stammtisch, an dem fünf der vielen langjährigen und treuen Gäste sassen. «Traurig, dass es nun zu Ende geht.» Es sei immer sehr familiär in der «Blume». Das Wirtepaar nehme sich Zeit, auch wenn es eigentlich gar keine Zeit habe. «Hier waren wir nie alleine», sagen die Stammgäste einhellig.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.