×

Nur die Kinder fehlen in der Villa

Die Villa Engi soll ab August mit Kinderlachen gefüllt werden. Die private Initiative von Tagesstrukturen im Sernftal mit dem Namen «Sunnähöräli Chliital» startet. Mit einer Kinderkrippe, einem Kinderhort und einem Mittagstisch unter einem Dach. Noch fehlen aber einige Anpassungen – sowie Geld und die Kinder.

Ein grosser Garten, der im Sommer in allen Farben erstrahlen wird und Kindern genug Raum zum Austoben und Spielen bietet. Eine alte prachtvolle Villa mit hohen Räumen und viel Platz – Kinderherz, was willst du mehr. Dies dachte sich auch Marion Weber aus Engi. Die 38-Jährige hat im Februar 2018 ein ehrgeiziges Projekt lanciert. Denn zu diesem Zeitpunkt gab es weder eine Kinderkrippe, einen Kinderhort noch einen Mittagstisch im Sernftal, dies sollte sich aus ihrer Sicht schleunigst ändern.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.