×

Die Autobahn zwischen Chur und Zürich wird sicherer

Der Bund wird ab Montag die Felsen oberhalb der Autobahn zwischen Chur und Zürich räumen und sichern. Und sperrt dafür zwischen Mühlehorn und Weesen beide Fahrspuren in Fahrtrichtung Zürich.

Südostschweiz
Freitag, 08. März 2019, 11:27 Uhr Verkehrsbehinderungen beim Kerenzerbergtunnel
Im Kerenzerbergtunnel wird es ab 11. März enger. Dann wird darin auch Gegenverkehr geführt.
ARCHIVBILD

Seit Juni 2018 setzt das Bundesamt für Strassen auf der Autobahn A3 zwischen Chur und Zürich Massnahmen um, um die Strasse vor Steinschlag zu schützen. Voraussichtlich noch bis Ende 2019 werden zwischen Mülehorn und Weesen weitere Schutzmassnahmen installiert.

Gemäss Mitteilung konnten die bisherigen Massnahmen grösstenteils ohne Verkehrsbehinderungen realisiert werden. Nun stünden jedoch direkt an der Fahrbahn Felssicherungs- und Felsräumungsabeiten an, bei denen es zu einer Sperrung der Strasse in Richtung Zürich komme.

Während dieser Zeit wird der Verkehr in Richtung Zürich im Gegenverkehr durch den Kerenzertunnel geführt:

Zwischen Montag, 11. März 2019, 07:00 Uhr, und Donnerstag, 14. März 2019, 19.00 Uhr.
Sowie in der Folgewoche zwischen Montag, 18. März, 07.00 Uhr, und Donnerstag, 21. März, 19.00 Uhr.

Bei den Einfahrten Murg und Mühlehorn kann es durch das Einrichten des Gegenverkehrs an den Montagen schon vor 07:00 Uhr zu Behinderungen kommen, schreibt das Bundesamt für Strassen weiter. Am Wochenende finden keine Arbeiten statt, sodass es zu keinen Beeinträchtigungen kommt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden