×

Ein Tag als Eisfischer

Sasi Subramaniam hat Hermann Ure aus Mollis beim Eisfischen auf dem Mettmensee begleitet. Gefroren hat unser Fotograf aus Sri Lanka dank mehrschichtiger Kleidung nicht. Leider haben die Männer an diesem Tag nichts gefangen. Grundsätzlich sind im Mettmensee Saiblinge, Regenbogen-, Bach- und Seeforellen heimisch.

Sasi
Subramaniam
Sonntag, 03. Februar 2019, 08:28 Uhr «Unglaublich spannend»

Immer wenn die Männer etwas an der Angel hatten, mussten sie die Fische zurück ins Wasser lassen, da diese nicht der Mindestgrösse entsprachen. Spass hat es Subramaniam dennoch gemacht. «Es war unglaublich spannend», schwärmt er.
Bevor es aber mit dem Eisfischen losgehen konnte, musste der passionierte Angler Ure zuerst mit der Schaufel den Schnee wegräumen, um ein Loch zu bohren. Als dieses gebohrt war, entfernte er mit einem Sieb das Eis aus dem Loch. Der 47-Jährige fischt seit 30 Jahren, seit 13 Jahren auch als Eisfischer – wenn es die Umstände erlauben jedes Wochenende.

Kommentar schreiben

Kommentar senden