×

Nasses Laub und Eis sind etwa gleich rutschig

Die einen stellen ihr Velo im Herbst für ein paar Monate in den Keller, die anderen steigen bei Wind und Wetter, Schnee und Eis, auf ihr Zweirad. Ist das nicht zu gefährlich? Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, damit das Velofahren auch im Winter sicher ist.

Südostschweiz
Mittwoch, 09. Januar 2019, 04:30 Uhr Velofahren im Winter
Velo fahren Velofahrer Schnee Winter Strassen Chur Trottoir
Eine Velofahrerin ist im Winter auf den Strassen von Chur unterwegs.
OLIVIA ITEM

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Den letzten Tip finde ich "das Letzte", weil nicht berücksichtigt ist das Verhalten "des Stärkeren": Wenn ich schon (9.1.2018 etwa 11:45 Uhr) haarscharf zirkelnd an den Schneehaufen rechts von mir velofahre, dann aber ziemlich haarscharf liniks von mir der maxilange Gelenkbus ("Stretchlimousine") an mir vorbeizieht, dass es kaum noch ein Ende nimmt, dann frage ich mich, was das für ein Ende nimmt. Ein Gesetz Mindestabstand beim Überholen von Velofahrern 150 Zentimeter wird gefordert, aber im WINTER müsste man sich auch aufgrund bestehender Gesetze und vor allem des Menschenverstandes daran halten.
http://www.ridefast.ch/wieso-man-in-der-schweiz-endlich-den-mindestabst…
https://www.pro-velo.ch/de/pro-velo/aktuelles/artikel/pro-velo-fordert-…