×

Das treibt Euch auf unseren Strassen in den Wahnsinn

Die Verkehrssicherheit liegt «suedostschweiz.ch» am Herzen. Bei uns konntet Ihr deshalb Eurem Ärger freien Lauf lassen, ganz nach dem Motto: Lieber hier als im Strassenverkehr!

Mario
Engi
Freitag, 07. September 2018, 04:30 Uhr Pinnwand der Wut
Der Strassenverkehr: Nichts für schwache Nerven!
OLIVIA ITEM

Wohl nirgends wird so viel geflucht wie im Auto, auf dem Velo oder im öffentlichen Verkehr. Logisch: Was für den einen als schnell gilt, ist für den anderen Kriechgang, pardon Kriechfahrt. Und auch die Sehfähigkeiten der Verkehrsteilnehmer unterscheiden sich stark. Da verliert man gerne mal den Durchblick. Oder sieht rot, auch wenn keine Ampel weit und breit ist.

«suedostschweiz.ch» hat Euch auf Facebook gefragt, wo denn die grössten Baustellen sind, was die Künste anderer Automobilisten angeht. Eines vorneweg: Es sind viele Baustellen. Wer sich bei keiner Kritik angesprochen fühlt, hat sich den Titel «Verkehrsteilnehmer des Jahres» redlich verdient.

BMW-Fahrer und damit ein Redaktionsmitglied stehen schon mal nicht zur Wahl ...

Und es geht munter weiter. Es ist zum Verrücktwerden ...

Manche Sündenböcke sind bereits am Autokennzeichen zu erkennen ...

Andere sehen ein übergeordnetes Problem. Niemand nervt so wie er selbst ...

Dieser ganze Ärger allenthalben. Dabei wäre es doch so einfach ...

Kommentar schreiben

Kommentar senden