×

Geflüchtete lernen in Davos schwimmen

Geflüchtete lernen in Davos schwimmen

Ein neues Angebot des Vereins IG offenes Davos ermöglicht Geflüchteten am sommerlichen Spass und Vernügen im erfrischenden Nass teilzunehmen. Ein Schwimmkurs soll ihnen beibringen, sich künftig sicher im Hallenbad und in offenen Gewässern zu bewegen.

Südostschweiz
vor 3 Jahren in
Aus dem Leben
Die Geflüchteten machen sich mit dem Wasser vertraut.
PRESSEBILD

Schwimmen lernt in der Schweiz jedes Kind. In vielen anderen Ländern ist das jedoch nicht so selbstverständlich. Damit Hallenbadbesuche und offene Gewässer für sie nicht zu einer Gefahr werden, organisiert der Verein IG offenes Davos einen Schwimmkurs. Seit Mitte Juli nehmen daran laut einer Medienmitteilung zwölf unbegleitete Minderjährige teil. Initiiert hat den Schwimmkurs ein geflüchteter Jugendlicher, der schon mehrfach das Hallenbad besuchte, aber leider nicht selbstständig schwimmen lernen konnte, wie es weiter heisst. Nun stelle der Verein den Jugendlichen für zehn Schwimmstunden eine Schwimmlehrerin zur Verfügung. In dem über mehrere Wochen dauernden Schwimmkurs sollen die Jugendlichen lernen, sich selber sicher im Wasser zu bewegen.

Das Anliegen sei auch im Transitheim Laret auf offene Ohren gestossen, deren Betreuer die Jugendlichen begleite. Auch das Amt für Migration, welches die Eintritte bezahle, und das Hallenbad Davos, welches den Schwimmkurs mit Spezialkonditionen unterstütze, seien bei der Aktion mit dabei. 

Die Jugendlichen hätten schnell Vertrauen ins Element Wasser aufgebaut. Der Wille, schwimmen zu lernen, sei gewaltig gross. wird Schwimmlehrerin Sandra Weder zitiert. Sie sei überzeugt, dass diese Jungs diese Einstellung nicht nur im Schwimmbecken, sondern auch im Leben weiterbringe.

Suche nach Spenden

Bereits hätten sich auf einer Warteliste weitere Jugendliche eingetragen, die das Schwimmen ebenfalls erlernen möchten. Der Verein IG offens Davos ist darum auf der Suche nach Spenden, um weitere Schwimmkurse zu ermöglichen.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen