×

Wer ihn ruft, will nicht mehr leiden

Martin Krähenbühl lernt jährlich etwa 30 Menschen kennen, um sich von ihnen zu verabschieden. Meist endgültig. Er ist Freitodbegleiter für die Selbstbestimmungsorganisation Exit. Das führt ihn manchmal auch ins Glarnerland.

Marco
Häusler
03.03.18 - 09:19 Uhr
Aus dem Leben

Die politische Gemeinde Klosters-Serneus liegt im hinteren Prättigau im Kanton Graubünden und besteht aus acht Fraktionen. Eine davon ist das Dorf Serneus. Hier wohnt Martin Krähenbühl (siehe unten «zur Person»). Zurück nach Hause kommt er gerade aus Davos, wo er eine ältere Dame besucht hat, weil die Frau sterben möchte.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!