×

Davoser halten nichts vom Parkplatz für Fahrende

Davoser halten nichts vom Parkplatz für Fahrende

Der Parkplatz des «Derby»-Areals in Davos soll mit Fahrenden neu belebt werden. Einwohner und Geschäftsbesitzer schütteln ob dieser Idee die Köpfe.

Südostschweiz
vor 4 Jahren in
Aus dem Leben
Die Pläne, den Parkplatz vor dem «Derby»-Areal künftig Fahrenden zur Verfügung zu stellen, kommen bei den Davosern nicht gut an.
YANIK BÜRKLI

Ab Mitte Mai bis voraussichtlich Ende Oktober soll der Parkplatz an der Davoser Promenade beim «Derby»-Hotels in einen Standplatz für Fahrende umfunktioniert werden. «Bei aller Sympathie für Fahrende, aber das ist eine Schnapsidee», sagt Roland Zier, der ein Drogeriegeschäft vis-à-vis des alten Hotels betreibt. «Davos will Touristen anziehen, ein Parkplatz voller Wohnwagen entlang der Davoser Promenade ist wahrlich keine gute Visitenkarte.»

So wie der Drogist sehen es viele Davoser Geschäftsbetreiber. Sie betonen, dass sie nichts gegen Fahrende haben, aber vor allem die Lage im Davoser Stadtzentrum ist für sie völlig unpassend für einen Wohnwagenparkplatz. «Der Investor weiss ganz genau, dass sich alle Davoser über Fahrende ärgern würden», sagt ein weiterer Geschäftsbesitzer.

Investor Enrico Balestra bestreitet dies vehement. Auf die eher ungewöhnliche Zwischennutzung angesprochen, sagte er in der «Südostschweiz» von gestern: «So würde ich das nicht ansehen.» Jede Nutzung sei besser als gar keine.

Auf dem Parplatz des Areals sollen bis zu 36 Wohnwagen Platz finden.

Geplantes Projekt blockiert

Eigentlich ist auf dem Areal «Derby-Hotel» die Grossüberbauung «Residenz Park Hotel» geplant. Doch das Projekt ist blockiert. Gegen die Genehmigung des entsprechenden Quartierplans durch die Gemeinde Davos sind noch vier Beschwerden hängig.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen