Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Therme-Kauf darf ins Handelsregister

Chur/Vals. – Das Verwaltungsgericht Graubünden hat mit Urteil vom Mittwoch entschieden, dass der Kauf der Hotel und Thermalbad Vals AG (Hoteba) nun doch ins Handelsregister eingetragen werden darf.

Eine entsprechende Sperre (Ausgabe vom 8. Dezember) wurde aufgehoben. Ausserdem hält das Gericht fest, auch zu den vorübergehend erlassenen superprovisorischen Massnahmen gegen den Verkauf der Hoteba-Aktien an die Firma Stoffelpart AG bestehe kein Anlass mehr, da der Verkauf durch die Gemeinde Vals schon seit dem 26. November rechtskräftig abgewickelt sei. Nicht zuletzt habe das Gericht bereits seine endgültige Beurteilung zur Beschwerde von Valser Bürgern gegen den Hoteba-Verkauf abgegeben – und festgestellt, dass auf das Begehren wegen zu späten Einreichens nicht eingetreten werden könne. Umso weniger seien deshalb vorsorgliche Massnahmen gerechtfertigt. (jfp)

Weitere Artikel zum Thema