Speichern
Russland

Drohendes Verbot von «Homo-Propaganda»

Schwule und Lesben sollen in Russland künftig nicht mehr über ihre Sexualität reden dürfen. Nachdem bereits mehrere Grossstädte «Homosexuellen-Propaganda» unter Strafe gestellt haben, droht nun ein landesweites Verbot.

Begleitet von Zusammenstössen zwischen Homosexuellen und Ultraorthodoxen nahm die russische Staatsduma erwartungsgemäss in erster Lesung das umstrittene Verbot an. Nur ein Parlamentarier lehnte das Gesetz ab, ein weiterer enthielt sich.

Doch stimmten 388 Abgeordnete für den Entwurf, der für öffentliche Äusserungen über Homosexualität Geldstrafen bis zu umgerechnet 15 500 Franken vorsieht, wie die Agentur Itar-Tass gestern berichtete. Die Duma hat 450 Sitze. Für das Gesetz sind eine zweite und dritte Lesung notwendig. Dass das Verbot die parlamentarische Hürde nimmt, darüber hegen Beobachter aber keinen Zweifel. (sda)

  • Quelle: Bündner Tagblatt
  • Datum: 26.01.2013, 01:00 Uhr
  • Webcode: 2772290
 
 

Bündner Tagblatt | Di, 02. Sep 2014 | Front
RSS

  E-Paper

Putin fordert Gespräche

ukraine Die EU droht, innert einer Woche die Sanktionen gegen Russland auszuweiten. Sie wirft Moskau die Unterstützung der Rebellen in der Ostukraine vor.

mehr...

Christdemokraten gewinnen Wahl

sachsen Die seit 24 Jahren regierenden Christdemokraten haben die Landtagswahl im ostdeutschen Bundesland Sachsen gestern erwartungsgemäss gewonnen. Sie verloren aber ihren liberalen Koalitionspartner, der aus dem Parlament flog.

mehr...

Curdin Capeder soll Bauernpräsident werden

Curdin Capeder ist an der Versammlung des Bauernvereins Surselva mit Applaus als Kandidat für das Präsidium des Bündner Bauernverbandes nominiert. Im kommenden März wird der Nachfolger des demissionierenden Verbandspräsidenten Hansjörg Hassler gewählt.

mehr...

Feststimmung in Zillis

Die Kirchendecke Zillis, das 900 Jahre junge Geburtstagskind, stand am Wochenende im Mittelpunkt. Führungen mit den Restauratoren, festliche Gottesdienste und der gemeinsame Austausch liessen das Fest zum Erfolg werden.

mehr...

Defilee für den höchsten Bündner

Am Samstag fand in S-chanf für den frisch gewählten Standespräsidenten Duri Campell eine würdige Feier statt. Dort angekommen, war Campell sichtlich gerührt vom herzlichen Empfang.

mehr...

Ando plant in Vals ein Bauwerk der Superlative

Vals soll wieder eine Pionierrolle übernehmen und die Geschichte der Therme um ein neues Kapitel fortschreiben. Gestern wurde das Projekt Ando-Park der Bevölkerung vorgestellt.

mehr...

  E-Paper

Communityticker

Community

Top-Deals

Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Unterschenkel
CHF 600.-
CHF 1200.-
mehr
Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Achselhaare
CHF 360.-
CHF 720.-
mehr
Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Unterschenkel
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website