Submit
Russland

Drohendes Verbot von «Homo-Propaganda»

Schwule und Lesben sollen in Russland künftig nicht mehr über ihre Sexualität reden dürfen. Nachdem bereits mehrere Grossstädte «Homosexuellen-Propaganda» unter Strafe gestellt haben, droht nun ein landesweites Verbot.

Begleitet von Zusammenstössen zwischen Homosexuellen und Ultraorthodoxen nahm die russische Staatsduma erwartungsgemäss in erster Lesung das umstrittene Verbot an. Nur ein Parlamentarier lehnte das Gesetz ab, ein weiterer enthielt sich.

Doch stimmten 388 Abgeordnete für den Entwurf, der für öffentliche Äusserungen über Homosexualität Geldstrafen bis zu umgerechnet 15 500 Franken vorsieht, wie die Agentur Itar-Tass gestern berichtete. Die Duma hat 450 Sitze. Für das Gesetz sind eine zweite und dritte Lesung notwendig. Dass das Verbot die parlamentarische Hürde nimmt, darüber hegen Beobachter aber keinen Zweifel. (sda)

  • Quelle: Bündner Tagblatt
  • Datum: 26.01.2013, 01:00 Uhr
  • Webcode: 2772290
 
 

Bündner Tagblatt | Samstag, 25. Oct 2014 | Front
RSS

Bank Sarasin: Razzia auch in Graubünden

Steuerbetrug Am Donnerstagmorgen haben Schweizer Polizisten und Staatsanwälte Razzien unter anderem bei der Privatbank Safra Sarasin durchgeführt.

mehr...

Der Gesundheitsdirektor hat einen Patienten

Rund 55 Millionen Franken im Minus. Das ist das Defizit, das fürs kommende Jahr erwartet wird. Überrascht hat diese Zahl niemanden. Für die nächsten Jahre sind noch einige weitere Defizite angekündigt.

mehr...

Die Schweizer Geschichte von A bis Z

Mit der Herausgabe des 13. Bandes in deutscher, französischer und italienischer Sprache liegt das «Historische Lexikon der Schweiz» (HLS) nach 25-jähriger Schaffenszeit nun komplett vor.

mehr...

Der Kanton rutscht 2015 tiefer in die roten Zahlen

Der Kanton budgetiert ein Defizit für nächstes Jahr, mit Ausgabendisziplin will die Finanzdirektorin die Ausgaben im Lot halten. Aber die Unwägbarkeiten nehmen zu. claudio willi

mehr...

Communityticker

Community

Top-Deals

Entspannen Sie bei einer klassischen Gesichtsbehandlung inkl. Manicure für Sie & Ihn bei Nail Art Nagel- & Kosmetikstudio in Chur
CHF 94.-
CHF 188.-
mehr
Kurzurlaub im Tirol im 4-Sterne-Hotel Gutshof Zillertal: Fünf Nächte für zwei Personen inkl. Verwöhnpension, Wellness und vielen Extras
CHF 919.-
CHF 3005.-
mehr
Kurzurlaub im Tirol im 4-Sterne-Hotel Gutshof Zillertal: Drei Nächte für zwei Personen inkl. Verwöhnpension, Wellness und vielen Extras
CHF 559.-
CHF 1845.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website