Kantonsspital Glarus kooperiert mit dem Kantonsspital Graubünden

Die Kantonsspital Glarus AG geht eine kantonsübergreifende Kooperation mit dem Kantonsspital Graubünden ein.

Arnold Bachmann, CEO des Kantonsspitals Graubünden, wird Verwaltungsratspräsident.

Chur/Glarus. – Die Kantonsspitäler von Glarus und Graubünden vertiefen ihre Zusammenarbeit, bleiben aber unternehmerisch unabhängig. Neuer Verwaltungsratspräsident der Kantonsspital Glarus AG wird Arnold Bachmann, Direktor des Bündner Kantonsspitals in Chur.

Vereinbart wurde, dass in Glarus mehr leichte Fälle behandelt werden, das Kantonsspital Graubünden soll mit zusätzlichen schweren Fällen eine höhere Auslastung erreichen. Mit der am heute von der Glarner Regierung und den Spitälern bekanntgegeben vertieften Kooperation will sich das Glarner Kantonsspital im neuen Spitalmarkt behaupten.

Mehrere Spitäler standen zur Diskussion

Der neue Spitalmarkt wird Anfang nächsten Jahres Realität, wenn die leistungsorientierte Spitalfinanzierung in Kraft tritt und die Kantonsgrenzen bei der Spitalwahl fallen. Gemeinsam organisieren wollen sich die Spitäler auch im Support- Bereich wie Spitalhygiene oder Informatik. Durch einen gemeinsamen Einkauf erhoffen sie sich tiefere Preise.

Beim Glarner Kantonsspital standen für die Kooperation mehrere Spitäler zur Diskussion. Die Wahl fiel auf das Kantonsspital Graubünden, weil schon eine Zusammenarbeit zwischen den beiden Spitälern in mehreren Bereichen und Disziplinen besteht.

Das Kantonsspital Glarus wird per Anfang Juni rückwirkend auf den 1. Januar 2011 zur privatwirtschaftlichen Aktiengesellschaft. Der Kanton bleibt Eigentümer und verkauft laut Regierungsangaben zur Zeit keine Aktien. (sda)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 12.04.2011, 17:00 Uhr
  • Webcode: 1174613
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 18:09 Uhr | 0 Kommentare

Das Internet wird immer stärker genutzt – damit steigt auch der Stromverbrauch. Das weckt Kritik.

mehr...

Heute, 17:38 Uhr | 0 Kommentare

Dank Zukäufen und Währungseffekten hat der Tiefkühlgipfeli-Grossbäcker Aryzta im dritten Quartal des Geschäftsjahrs 2014/2015 den Umsatz deutlich steigern können. Organisch schrumpfte der Konzern allerdings. Erneut wurden die Prognosen für das Geschäftsjahr gesenkt.

mehr...

Heute, 16:07 Uhr | 0 Kommentare

Der Online-Modehändler Zalando will im Gegensatz zu einigen Konkurrenten an kostenlosen Rücksendungen festhalten. «Wir sehen Retouren als Teil des Geschäftsmodells», sagte Vorstandsmitglied Rubin Ritter bei der Generalversammlung am Dienstag in Berlin.

mehr...

Heute, 15:41 Uhr | 0 Kommentare

Wie Salt und Swisscom will auch Sunrise seine Netzinfrastruktur ausbauen. Bis Ende Jahr soll die Abdeckung der vierten Mobilfunkgeneration LTE (auch 4G genannt) von derzeit knapp 87 auf über 95 Prozent der Bevölkerung erhöht werden.

mehr...

Heute, 14:33 Uhr | 0 Kommentare

Leistungsorientierte Löhne spornen zu besonderem Anreiz an. Dieser Meinung ist eine Mehrheit der Schweizer Bevölkerung. Bei den Managerlöhnen hingegen wäre sie für eine Lohnobergrenze.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Haarlos und zudem schmerzlos in die Zukunft - Wertgutschein für permanente Haarentfernung mit LASER (kein IPL)
CHF 399.-
CHF 800.-
mehr
Geniessen Sie ein italienisches Abendessen zu Hause - Lieferservice (Region Chur) für 2 Pizzen und 2 Softgetränke nach Wahl
CHF 25.-
CHF 49.-
mehr
Gönnen Sie sich ein strahlendes Lächeln mit einer Zahnaufhellung in 20 Minuten inkl. Weissmacher-Stift
CHF 104.-
CHF 208.-
mehr
Somedia Production