Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Der Durchbruch ist geschafft

Durchfressen und nachschieben: In Linthal durfte die Arbeiter den Durchbruch des neuen Wasserkraftwerks zelebrieren – stolze 640 Meter lang und vier Meter breit ist der Kanal. Wie gingen die Arbeiten bis jetzt? TV Südostschweiz hat nachgefragt.

Neues Wasserkraftwerk bei der Spinnerei in Linthal durfte vergangenen Tag seinen «Druchbruch feiern». Seit fast einem Jahr wird daran gebaut, künftig soll das Wasser dort durchfliessen. Möglich macht das unter anderem einen vier Meter breiten Bohrer, der sich durch den Grund frisst. Schliesslich wird der Kanal eine Länge von 640 Meter haben.

TV Südostschweiz hat sich das Wasserkraftwerk und die Bohrarbeiten einmal genauer angeschaut. Ende Jahr soll der Kanal gefüllt werden, dann fangen die Tests an – obwohl sie derzeit im Verzug seien.

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema