«St. Moritz hat die besseren Chancen, sich durchzusetzen»

Die Bündner Olympiapromo­toren haben St. Moritz als Host City gewählt. Die Partner in Davos sind darüber nicht enttäuscht. Der Entscheid sei sachlich richtig, meint der Davoser Tourismus­direktor Reto Branschi.

Der Glamour von St. Moritz soll helfen, die Olympischen Winterspiele 2022 nach Graubünden zu holen.

Bild: Giancarlo Cattaneo

St. Moritz. – Der Bündner Olympiaverein hat sich für St. Moritz als Host City entschieden («suedostschweiz.ch» berichtete). Die Vertreter der Partnergemeinde Davos, die sich zusammen mit St. Moritz für die Olympischen Winterspiele 2022 bewirbt, tragen den Entscheid mit.

Dem weltbekannten Oberengadiner Tourismusort mit seinem Glamour werden mehr Chancen für eine erfolgreiche Kandidatur eingeräumt. (bcm)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 23.12.2011, 07:00 Uhr
  • Webcode: 1323499
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Freitag, 26.09.2014 09:44 Uhr | 0 Kommentare

Der Regierungsrat hat Basilius Scheidegger zum Vorsteher des neu geschaffenen Amtes für Finanzen gewählt. Scheidegger ist zurzeit Sektionsleiter Finanzpolitik und Beteiligungen im Kanton Aargau und Stellvertreter des Abteilungsleiters Finanzen.

mehr...

Dienstag, 24.02.2015 20:25 Uhr | 1 Kommentar

Bei einem Doppelanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens 22 Menschen getötet worden. Zwei Bomben seien in der Hauptstrasse des südöstlichen Aussenbezirks Dschisr Dijala explodiert, teilten die Sicherheitsbehörden am Dienstag mit. 43 Menschen wurden demnach verletzt.

mehr...

Heute, 18:17 Uhr | 0 Kommentare

Im Kriegsgebiet Ostukraine wächst trotz einzelner tödlicher Zwischenfälle die Hoffnung auf eine dauerhafte Waffenruhe und den Abzug schwerer Geschütze hinter die Front. Die prorussischen Separatisten zogen nach eigenen Angaben vom Sonntag ihre Artillerie zurück - sie hätten dann einen zentralen Punkt des Minsker Abkommens vom 12. Februar erfüllt.

mehr...

Heute, 18:04 Uhr | 0 Kommentare

Im Schatten einer schweren Wirtschaftskrise hat die autoritär geführte Ex-Sowjetrepublik Tadschikistan ein neues Parlament gewählt. Die Beteiligung liege über 50 Prozent, damit sei die Abstimmung gültig, teilte die Wahlkommission in dem islamisch geprägten Land in Zentralasien am Sonntag mit. Ergebnisse sollen an diesem Montag vorliegen.

mehr...

Heute, 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Der Zürcher Soziologieprofessor Kurt Imhof ist am Sonntagmorgen 59-jährig in Zürich gestorben. Er erlag im Zürcher Unispital einem Krebsleiden, das ihn seit Dezember vergangenen Jahres in wachsendem Mass plagte, wie sein Basler Kollege Ueli Mäder bestätigte.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

4 neue Dunlop- oder Goodyear-Sommerreifen der Grösse 205/55-16 W
CHF 300.-
CHF 600.-
mehr
Gönnen Sie sich ein sauberes Auto für den Frühlingsstart!
CHF 99.-
CHF 200.-
mehr
Geniessen Sie zu zweit ein Cordonbleu-Menu im Zunfthaus Rebleuten in Chur
CHF 63.-
CHF 125.-
mehr
Somedia Production