×

Nati-Debüt für Kwadwo Duah

Kwadwo Duah kommt im Testspiel gegen Estland zu seinem Debüt im Schweizer Nationalteam. Der 27-jährige Stürmer beginnt die Partie als Sturmspitze.

Agentur
sda
04.06.24 - 19:10 Uhr
Fussball
Kwadwo Duah kommt im Testspiel gegen Estland zu seinem Debüt im Schweizer Nationalteam
Kwadwo Duah kommt im Testspiel gegen Estland zu seinem Debüt im Schweizer Nationalteam
KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Trotz einer starken Saison mit Ludogorez Rasgrad (15 Tore in 37 Einsätzen) kam das erstmalige Aufgebot Duahs fürs Nationalteam im Mai doch etwas überraschend. Im Vorbereitungscamp in St. Gallen vermochte der Angreifer, der 2017 als U20-Spieler sein bisher letztes Spiel im Nati-Dress bestritt, zu überzeugen und überstand den ersten Kaderschnitt. Nun kann Duah beim Testspiel in Luzern nochmals Werbung in eigener Sache machen und sich für einen Platz im definitiven EM-Kader bewerben.

Das gilt auch für Steven Zuber, der Duah im Angriff unterstützen wird. Der 32-Jährige von AEK Athen steht ebenso in der Startformation wie der gleichaltrige Xherdan Shaqiri, der leicht angeschlagen ins Nationalteam eingerückt war.

Wie bereits in den Testspielen im Frühling spielt die Schweiz mit einer Dreierkette in der Abwehr. Diese wird von Manuel Akanji, Nico Elvedi und Fabian Schär gebildet, ein erfahrenes Trio. Silvan Widmer und Dan Ndoye werden wie zuletzt als Aussenläufer eingesetzt, Granit Xhaka und Remo Freuler bilden das Duo im zentralen Mittelfeld.

Im Tor steht Yvon Mvogo, die nominelle Nummer drei im Nationalteam. Stammgoalie Yann Sommer, der wie Mvogo erst am Freitag ins Nationalteam eingerückt ist, wird eine Pause gegönnt. Gregor Kobel, der am Samstag den Champions-League-Final mit dem BVB bestritt, stösst erst nach dem Testspiel fest zur Mannschaft.

Die Aufstellung der Schweiz: Mvogo; Akanji, Schär, Elvedi; Widmer, Freuler, Xhaka, Ndoye; Shaqiri, Duah, Zuber.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Fussball MEHR