×

Davos feiert einen enorm wichtigen Sieg gegen Zug

Der HCD feiert den zweiten Vollerfolg an diesem Wochenende. Gegen Meister Zug reicht ein Treffer von Dennis Rasmussen zum 1:0.

Lars
Morger
28.01.23 - 19:15 Uhr
Eishockey

HC Davos

1 : 0

EV Zug

40. Rasmussen 1:0

Sportticker

Spielende
  • Im ausverkauften Davoser Eisstadion tasten sich zu Beginn beide Mannschaften ab, der Fokus liegt klar auf der Defensive. Je länger das erste Drittel dauert, desto besser kommen die Gastgeber ins Spiel. Bristedt, Stransky und Dahlbeck lassen aber beste Gelegenheiten liegen. Der Gast kommt nur selten gefährlich vor Senn. Der HCD muss sich einzig vorwerfen, die Chancen nicht genutzt zu haben.
  • Auch im zweiten Drittel wog das Spiel Hin und Her. Die Zuger hatten ab Spielmitte leichte Vorteile, die sich die Davoser gegen Ende aber wieder zurückholten. Die Führung durch DENNIS RASMUSSEN war denn auch nicht unverdient. Er traf 17 Sekunden vor der Pause im Powerplay via Luca Hollensteins Rücken.
  • Es war rückblickend der entscheidende Treffer. Der HCD hatte im Schlussdrittel die Chance, mehr Tore zu schiessen, nutzte seine Möglichkeiten aber zu wenig. So wurde es am Schluss in Unterzahl noch einmal heiss, die Bündner brachten den Vorsprung aber über die Zeit und feiern drei enorm wichtige Punkte im Kampf um die direkte Play-off-Qualifikation. Den Gegner vom Samstag liegt somit bereits acht Punkte hinter den Bündnern. 
  • Weiter gehts für den HCD bereits am Dienstag zu Hause gegen Biel.

Wir bedanken uns bei euch fürs Mitfiebern und wünschen einen schönen Sonntag! Bis bald wieder!

Spielende

Uiuiui, das war jetzt noch einmal ganz heiss. Der Puls rast bei mir. Doch am Schluss jubeln die Davoser. Wichtige drei Punkte sind im Sack.

Spielende

Obwohl es die Davoser dreimal verpassen, das leere Tor zu treffen, ist das Spiel aus UND DER SIEG TATSACHE!

60. Minute, 1:0

Der HCD klärt erstmals, direkt nach dem Bully. Doch Zug wieder da!

59. Minute, 1:0

Jetzt kommts ganz dick! Strafe gegen Davos! Ambühl muss raus. Noch 78 Sekunden bleiben. Zug nimmt das Timeout und den Torhüter raus. Gelingt dem sackstarken HCD-Boxplay erneut ein Bigplay?

58. Minute, 1:0

UIUIUI! Da hat der HCD einmal mehr grosses Glück. Cehlarik kommt aus bester Position zum Abschluss, verzieht aber. Da wäre Senn machtlos gewesen. Noch zwei Minuten!

56. Minute, 1:0

Davos lässt Zug hier weiter nicht in die gefährliche Zone kommen. Sehr abgeklärt, wie die Bündner das machen. Noch bleiben gut vier Minuten in dieser Partie. 

55. Minute, 1:0

Der Davoser Matchwinner ist bisher Goalie Senn. Mit einer bestechenden Stilsicherheit lässt er die Zuger Mal für Mal verzweifeln und hält seinen Kasten bisher rein. Einmal mehr ist der Walliser ein sicherer Rückhalt für die Bündner. 

54. Minute, 1:0

Langsam aber sicher geht es hier in die Schlussphase. Noch immer ist die Spannung riesig. Die Davoser spielen das hier bisher sehr souverän, lassen nur sehr wenig anbrennen. Entschieden ist hier aber natürlich noch lange nichts. Es erwartet uns ein heisser Schlussspurt. 

53. Minute, 1:0

Es ist sicher das richtige Rezept, das Geschehen so weit wie möglich vom eigenen Tor fernzuhalten. Die Davoser machen das momentan sehr gut. Aber trotzdem müssen die Bündner wachsam bleiben. 

Lars Morger arbeitet seit 2022 als Redaktor Sport mit Schwerpunkt Eishockey und Schwingen für die Sportredaktion der «Südostschweiz»-Medienfamilie. Mehr Infos

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Eishockey MEHR