×

Tschechien fordert Schweden

Vor dem Halbfinal zwischen Titelverteidiger Kanada und der Schweiz machen um 14.20 Uhr Gastgeber Tschechien und Schweden in Prag den ersten WM-Finalisten unter sich aus.

Agentur
sda
25.05.24 - 05:00 Uhr
Eishockey
Roman Cervenka will Tschechien zum Finaleinzug führen
Roman Cervenka will Tschechien zum Finaleinzug führen
KEYSTONE/EPA/MARTIN DIVISEK

Die Tschechen, bei denen der Rapperswiler Stürmer Roman Cervenka als Captain amtet, standen letztmals 2010 an einer Eishockey-WM im Final, in dem sie dank einem 2:1-Sieg gegen Russland den zwölften Titel (inklusive Tschechoslowakei) holten. Vor dem fantastischen Heim-Publikum würden sie nur allzu gerne wieder triumphieren. Die Hoffnungen sind nach dem 1:0 im Viertelfinal gegen die USA gross, umso mehr, als am vergangenen Montag mit David Pastrnak der aktuell beste tschechische Spieler zum Team gestossen ist. Der 27-jährige Stürmer der Boston Bruins sammelte in den letzten beiden Qualifikationen in der NHL sagenhafte 223 Punkte.

Mit den Schweden treffen die Tschechen auf jenes Team, das in der Vorrunde als einziges das Punktemaximum geholt hat. Die Skandinavier qualifizierten sich mit einem 2:1 nach Verlängerung gegen Erzrivale Finnland wie die Schweiz zum ersten Mal seit 2018 für die Halbfinals. Sie setzen auf nicht weniger als 18 Spieler aus der NHL, unter ihnen die Top-Verteidiger Erik Karlsson und Victor Hedman.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Eishockey MEHR