×

Siegesserie setzt sich fort: EHC Chur und EHC Arosa gewinnen ihre Heimspiele

Sowohl der EHC Chur wie auch der EHC Arosa feiern am Mittwochabend einen Sieg in der MyHockey League. Der Tabellenerste aus Chur siegt gleich 5:0, Arosa gewinnt 4:3 nach Penaltyschiessen.

Annick
Vogt
26.10.23 - 08:31 Uhr
Eishockey
Erneut erfolgreich: Daniel Carbis, Captain des EHC Chur, siegt mit seinem Team gegen Bellinzona.
Erneut erfolgreich: Daniel Carbis, Captain des EHC Chur, siegt mit seinem Team gegen Bellinzona.
Bild Livia Mauerhofer

Die Churer machen da weiter, wo sie aufgehört hatten. Nach drei Siegen in Serie setzt sich der EHC Chur auch am Mittwochabend durch. Er gewinnt zuhause gegen Bellinzona gleich mit 5:0. Fabian Berri war dabei zweifacher Torschütze (19. und 25.).

In Führung geht der EHC Chur bereits nach 13 Minuten, zur ersten Pause führt er 2:0. Zu Beginn des zweiten Drittels treffen die Churer innert einer Minute zwei Mal und erhöhen auf 4:0. Vier Minuten vor Spielschluss erhöht Mika Burkhalter auf den Endstand von 5:0. Für die Tessiner ist es die vierte Niederlage in Serie.

Knapper Sieg für Arosa 

Weniger klar entschieden wurde die Partie zwischen dem EHC Arosa und Seewen. Arosa liegt nach sechs Minuten bereits 0:1 zurück, kurz nach der ersten Pause gelingt jedoch der Anschlusstreffer. Nach einem erneuten Gegentor trifft Manuel Laimbacher innert drei Minuten zwei Mal 836. und 39.). Arosa führt zur zweiten Pause 3:2.

Rund zehn Minuten vor Spielschluss muss Arosa den Ausgleich hinnehmen. Weder der EHC Arosa noch Seewen können in den verbliebenen Spielminuten treffen, weshalb es zuerst zur Verlängerung kommt und schliesslich zum Penaltyschiessen. Weil Laimbacher und Stefan Diezi treffen, gibt es für die Aroser doch noch den 6. Sieg in Serie.

Erlösung beim EHC Arosa: Der Klub feiert den Sieg im Penaltyschiessen gegen den EHC Seewen.
Erlösung beim EHC Arosa: Der Klub feiert den Sieg im Penaltyschiessen gegen den EHC Seewen.
Bild Livia Mauerhofer

Resultate: Düdingen - Langenthal 4:2. Thun - Lyss 1:2 n.V. Huttwil - Franches-Montagnes 5:2. Frauenfeld - Bülach 3:4 n.V.

Rangliste: 1. Chur 9/23 (34:13). 2. Huttwil 9/21 (42:22). 3. Arosa 9/20 (31:21). 4. Thun 9/18 (22:17). 5. Seewen 9/16 (34:29). 6. Franches-Montagnes 9/15 (37:26). 7. Frauenfeld 9/13 (32:33). 8. Düdingen 9/13 (30:37). 9. Lyss 9/10 (21:34). 10. Bellinzona 9/5 (18:34). 11. Bülach 9/4 (21:33). 12. Langenthal 9/4 (17:40).

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Eishockey MEHR