×

Erste Partie nach Ära Wohlwend: HCD gewinnt mit 4:0 in Lugano

Der HC Davos zeigt beim HC Lugano eine grossartige Effizienz und gewinnt mit 4:0. Für Sandro Aeschlimann ist es der zweite Shut-Out in dieser Saison. Die Partie zum Nachlesen im Ticker.

Livio
Biondini
15.01.23 - 15:21 Uhr
Eishockey

HC Lugano

0 : 4

HC Davos

09. Minute, Matěj Stránský
20. Minute, Andres Ambühl
26. Minute, Matěj Stránský
45. Minute, Enzo Corvi

Sportticker

Nach der Partie

Das Spiel ist aus! Der HC Davos gewinnt mit 4:0 in Lugano!

  • Glen Metropolit und Waltteri Immonen feiern einen äusserst gelungenen Einstand nach der Wohlwend-Entlassung. 
  • Für Lugano ist es die dritte Heimniederlage in Serie. Die Gastgeber kamen zu keinem Zeitpunkt der Partie richtig ins Spiel
  • Davos hatte am Schluss viel weniger Schüsse aufs Tor, war aber einiges zielstrebiger und effizienter
  • Für HCD-Keeper Sandro Aeschlimann ist es der zweite Shut-Out der Saison
  • Als nächstes geht es für Davos auswärts zum SC Bern, Lugano versucht zuhause gegen die ZSC Lions seine Negativ-Serie zu beenden

Vielen Dank fürs Dabei-Sein im Liveticker und einen schönen Sonntag-Abend noch! 

60. Minute

Die letzte Minute des Spiels läuft - der HC Davos führt nach wie vor mit 4:0 und wird diese drei Punkte mit nach Hause nehmen können. 

58. Minute

Die Schuss-Statistik war in den ersten beiden Dritteln noch ausgeglichen, im letzten Abschnitt steht es 20 zu 7 für Lugano - allerdings ohne das Tor. Viele Versuche der Gastgeber passierten eher aus Verzweiflung. 

55. Minute

Aus dem Getümmel heraus kriegt Fora den Puck zentral an der blauen Linie, sein Knaller wird von einem Davoser an den Pfosten gelenkt - das wäre dann die endgültige Entscheidung gewesen. 

52. Minute

Arcobello spielt die Scheibe vor das Tor, Morini lenkt sie ab, Aeschlimann pariert erneut. Die Zeit läuft Lugano davon, es sind keine zehn Minuten mehr zu spielen. 

51. Minute

9 Siege und 9 Niederlagen stehen bei den Luganesi bisher bei Heimspielen zu Buche - heute dürfte diese Statistik ins Negative verschoben werden. 

49. Minute

Es wäre das zweite Liga-Spiel zu Null für den Davoser Schlussmann. Das erste feierte er am 23. September 2022 beim 7:0 gegen den EHC Kloten. 

48. Minute

Lugano bäumt sich etwas auf und kommt zu vereinzelten Chancen, Sandro Aeschlimann hält aber weiterhin dicht und will den Shut-Out nach Hause bringen. 

45. Minute, TOOOOOOOOOOOOOOR HC DAVOS!

Und das dürfte die Vorentscheidung sein, Enzo Corvi mit dem 4:0! Der Davoser Topscorer kann ganz alleine in der Lugano-Zone agieren und zieht mit einem Schlenzer in den Winkel ab. Koskinen chancenlos, Wellinger nahm dem Tessiner Goalie noch die Sicht. 

44. Minute

Handgelenk-Schuss von Fazzini von halbrechts, Aeschlimann ist zur Stelle. Lugano kann sich in der Davoser Zone installieren und versucht es immer wieder, Davos steht grösstenteils aber kompakt. Dann ist der HCD wieder komplett und Davos kommt schadlos durch eine nächste Unterzahl-Situation. 

Livio Biondini ist redaktioneller Mitarbeiter bei Radio Südostschweiz. Der sportbegeisterte Quereinsteiger aus Chur ist privat als Mundart-Rapper unter dem Namen «LIV» aktiv. Mehr Infos

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Eishockey MEHR