×

Chur feiert dritten Sieg in Serie – das Eishockey-Round-up vom Mittwoch

Der EHC Chur bleibt zu Hause gegen Seewen auf der Siegesstrasse, während Arosa gegen Bülach den Kürzeren zieht. 

Südostschweiz
10.11.22 - 10:34 Uhr
Eishockey
Gamewinning-Goal: Churs Jerome Portmann erzielt gegen Seewen den Treffer zum 1:0.
Gamewinning-Goal: Churs Jerome Portmann erzielt gegen Seewen den Treffer zum 1:0.
Bild Olivia Aebli-Item

Chur schlägt direkten Konkurrenten

Der EHC Chur kommt in der MyHockey-League immer besser in Fahrt. Das Team von Jan und Reto von Arx gewinnt gegen Seewen 3:0 und feiert den dritten Sieg in Serie. Den Grundstein zum Erfolg legen die Churer im ersten Drittel. In der 16. Minute bringt Jerome Portmann das Team aus der Bündner Hauptstadt vor 482 Zuschauern in Führung. Danach dauert es bis in den Schlussabschnitt, ehe Lars Frei im Powerplay auf 2:0 erhöht. Den Schlusspunkt setzt Maurin Tosio ins leere Tor. Torhüter Marvin Kortin feiert den ersten Shutout in dieser Saison.

Damit behauptet Chur den fünften Tabellenplatz und rückt bis auf einen Punkt an das viertplatzierte Seewen heran. Der Rückstand auf den momentanen Leader Martigny beträgt fünf Punkte. Das nächste Spiel bestreiten die Churer erst am 19. November zu Hause gegen Lyss. 

Arosa mit vierter Niederlage in den letzten fünf Spielen

Nach dem traumhaften Saisonstart ist der EHC Arosa zuletzt ein wenig ins Straucheln geraten. Im Spiel gegen Bülach im heimischen Sport- und Kongresszentrum kassieren die Schanfigger die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielen. Die Gäste gingen im 1. Drittel gleich zweimal in Führung, die Aroser Stefan Diezi und David Rattaggi konnten jeweils wieder ausgleichen. Nach einem torlosen Mitteldrittel traf Remo Ottiger zweieinhalb Minuten nach der zweiten Pause im Powerplay zum schlussendlich entscheidenden 3:2 für Bülach. Arosa konnte auch mit einem sechsten Feldspieler nicht mehr reagieren und kassierte neun Sekunden vor Schluss den Emptynetter zum 2:4.

In der Tabelle sind die Schanfigger aber nach wie vor weit vorne klassiert. Auf dem dritten Platz liegend beträgt der Rückstand auf den Leader nur zwei Punkte. Arosa ist am kommenden Wochenende im Schweizer Cup im Einsatz. Die Aroser treffen dann auswärts auf den Erstligisten HC Université Neuchâtel. (mor)

MHL. 14. Runde. Resultate: Düdingen – HCV Martigny 3:4. Lyss – Thun 2:1. Arosa – Bülach 2:4. Chur – Seewen 3:0. Frauenfeld – Dübendorf 2:3 n.V. Franches-Montagnes – Huttwil 4:5.  Rangliste: 1. HCV Martigny 14/30. 2. Thun 14/29. 3. Arosa 14/28. 4. Seewen 14/26. 5. Chur 14/25. 6. Dübendorf 14/20. 7. Lyss 14/20. 8. Huttwil 14/19. 9. Bülach 14/17. 10. Düdingen 14/15. 11. Franches-Montagnes 14/12. 12. Frauenfeld 14/11.

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Eishockey MEHR