×

Wie auf der Schulreise: So reisen die HCD-Cracks ins Finalwochenende der WM

Zügeltag für das Schweizer Nationalteam. Nach dem Halbfinaleinzug an der WM in Tschechien gehts zurück nach Prag - im Zug. Die Laune? Natürlich prächtig.

Roman
Michel
24.05.24 - 13:50 Uhr
Regionalsport
Gute Laune: HCD-Verteidiger Sven Jung und Tristan Scherwey nehmen die dreistündige Zugfahrt ziemlich entspannt.
Gute Laune: HCD-Verteidiger Sven Jung und Tristan Scherwey nehmen die dreistündige Zugfahrt ziemlich entspannt.
Bild Instagram

Der Kluge reist im Zuge. Nach dem 3:1 gegen Deutschland im Viertelfinal der Eishockey-WM gehts für das Schweizer Nationalteam auf Schienen von Ostrava zurück nach Prag. Rund drei Stunden dauert das Reisli. Kein Problem für die Naticracks, die sich die Zeit am Natel oder mit Gemeinschaftsspielen vertreiben. 

Auf Instagram gibt der Schweizer Verband einen Einblick in die Reise. Aber schaut selbst...

Roman Michel ist Leiter Sport. Er arbeitet als Sportreporter und -moderator bei TV Südostschweiz. Weiter schreibt er für die gemeinsame Sportredaktion der Zeitung Südostschweiz und suedostschweiz.ch. Roman Michel studierte Journalismus und Organisationskommunikation und arbeitet seit 2017 für die Medienfamilie Südostschweiz. Mehr Infos

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Regionalsport MEHR