×

Bewaffneter Mann überfällt Post in Zizers

Die Poststelle in Zizers ist am Mittwochmorgen von einem vermummten Mann überfallen worden. Er erbeutete mehrere Tausend Franken.

Südostschweiz
27.07.22 - 16:54 Uhr
Polizeimeldungen

Zum Überfall auf die Poststelle in Zizers kam es am Mittwoch kurz nach 8 Uhr. Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden wollte eine Mitarbeiterin die Post über den Personaleingang betreten. Dabei wurde sie von einem unbekannten vermummten Mann durch die Türe gestossen. Er hatte sich von hinten unbemerkt genähert.

Mutmasslich bedrohte der Mann die Post-Mitarbeiterin mit einer Faustfeuerwaffe und zwang sie, ihm das gesamte Geld aus der Schalterkasse zu geben. Mit mehreren Tausend Franken in einem Rucksack verliess der Räuber die Post wieder über den Personaleingang in Richtung Kantonsstrasse.

Die Kantonspolizei Graubünden hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht Personen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Raubüberfall gemacht haben. Diese sollen sich beim Polizeistützpunkt Montalin in Landquart unter der Nummer 081 257 66 60 oder bei einem anderen Polizeiposten melden. (red)

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

Mehr zu Polizeimeldungen MEHR