×

Mann verliert Ringfinger bei Arbeitsunfall

In Müstair hat sich am Dienstagmittag ein Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann zog sich dabei eine schwere Handverletzung zu.

Südostschweiz
Mittwoch, 03. Juni 2020, 07:32 Uhr Müstair
Der Ringfinger des Mannes wurde abgetrennt.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein 31-jährige Mann arbeitete an der Leimauftragungsmaschine eines Bodenproduktionsunternehmens. Kurz vor Mittag wollte er eine Verunreinigung von einer rotierenden Walze entfernen. Dabei wurde seine rechte Hand von den Walzen eingezogen und der Ringfinger abgetrennt, schreibt die Kantonspolizei Graubünden. Ein Ambulanzteam der Rettung Val Müstair und der örtliche Notarzt versorgten den Verletzten notfallmedizinisch. Vom Spital in Sta. Maria wurde er anschliessend mit der Rega ins Kantonsspital nach Chur geflogen. (mma)

Kommentar schreiben

Kommentar senden