×

Glück im Unglück für zwei Velofahrer in Trimmis

Am Dienstagabend stiessen auf dem Rheindamm in Trimmis zwei Velofahrer zusammen. Einer der beiden kam mit einer Gehirnerschütterung davon.

Südostschweiz
Mittwoch, 20. Mai 2020, 15:12 Uhr Von Rega geborgen
Ein eher ungeeigneter Ort um vom Weg abzukommen.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Am frühen Dienstagabend fuhr ein Mann mit seinem Velo in Richtung Landquart. Nachdem er eine Gruppe Velofahrer überholt habe, habe er einen entgegenkommenden Mann gestreift, der ebenfalls mit dem Velo unterwegs war. Das teilt die Bündner Kantonspolizei mit. Der Mann stürzte in der Folge rund sieben Meter über den Rheindamm hinunter. Er blieb mit einer Gehirnerschütterung im steinigen Hang liegen.

Während der Verletzte zunächst von einem Ambulanzteam der Rettung Chur betreut wurde, musste ihn später die Rega in einer Windenaktion aus dem unwegsamen Gelände am Rheinufer bergen. Sie brachte ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Der zweite Unfallbeteiligte zog sich Schürfungen zu.

Kommentar schreiben

Kommentar senden