×

Scuol will den Weg für eine nachhaltige Zukunft des HIF ebnen

Bis Ende Jahr wird das Hochalpine Institut Ftan das Darlehen von drei Millionen Franken an die Gemeinde Scuol zurückzahlen. Im Gegenzug will der Gemeindevorstand auf das Kauf- und Vorkaufsrecht verzichten.

Fadrina
Hofmann
28.09.21 - 04:30 Uhr
Politik

Aufgrund von markant sinkenden Schülerzahlen hatte das Hochalpine Institut Ftan (HIF) in den vergangenen Jahren mit grossen wirtschaftlichen Herausforderungen zu kämpfen. Um den Betrieb und damit das einzige Mittelschulangebot im Unterengadin zu sichern, hat die Standortgemeinde Scuol dem HIF deswegen 2016 ein zinsloses Darlehen in Höhe von drei Millionen Franken bis Ende 2018 gewährt. Der Rückzahlungstermin ist später wegen der angespannten finanziellen Lage der Schule bis Ende des Jahres 2021 verlängert worden.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!