×

Kandidaturen als Mangelware

In rund zwei Monaten finden die Klosterser Gemeindewahlen statt. Die Ortsparteien bekunden auf ihrer Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten grosse Mühe. Frauen bewerben sich kaum für ein Amt.

Den drei Klosterser Ortsparteien läuft allmählich aber sicher die Zeit davon. Die Gemeindewahlen sind auf den 27. September angesetzt und noch fehlt es an ausreichend Kandidaturen, um dem Stimmvolk eine wirkliche Auswahl zu bieten. Zeit zur Suche gab es genügend. Der Wahltermin war vom Klosterser Gemeindevorstand mit im April erfolgtem Beschluss wegen der Corona-Pandemie von Ende Juni auf Ende September verschoben worden. Aber bei der Klosterser FDP, BDP und SVP tut man sich schwer.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.