×

Sandro Dietrich gewinnt den Award «Song des Jahres 2017»

Sandro Dietrich gewinnt mit «Bluamamaitli» den Bündner Music Award in der Kategorie «Song des Jahres». Das habt Ihr entschieden – mit Euren Votes.

Kristina
Schmid
Dienstag, 19. Dezember 2017, 17:55 Uhr Bündner Music Award 2017
Bündner Music Award 2017
Sandro Dietrich gewinnt den Bündner Music Award in der Kategorie «Song des Jahres 2017».
MARCO HARTMANN

Sandro Dietrich hat sich riesig gefreut. Darüber, dass die  «Südostschweiz» in diesem Jahr beschlossen hat, erstmals den Bündner Music Award zu verleihen. Darüber, dass sein Song «Bluamaitli» für den «Song des Jahres 2017» nominiert wurde. Und auch darüber, dass das Publikum ihm die meisten Votes gegeben hat. 

«Das freut mich riesig. Ich fühle mich wirklich geehrt», sagt Dietrich. Er sei «mächtig stolz», ein Teil der Bündner Musikszene zu sein. Schliesslich käme aus diesem Landesteil so viel gute Musik. Deshalb hätte er wohl auch allen den Sieg gegönnt. Dass es nun ausgerechnet er ist, dem der Sieg zu stehen kommt, macht es noch viel schöner.

Wir haben den Gewinner im Klangstark-Studio besucht, um ihm den Award persönlich zu übergeben und gleich noch ein Sieger-Interview zu führen.

Sandro Dietrich im Interview mit «suedostschweiz.ch»

Sandro Dietrich hat auf seinem Facebook-Account ebenfalls die Werbetrommel für sich – aber auch für den Bündner Music Award ganz generell gerührt. Dabei fand er aufmunternde Worte.

Er ist ein Ohrwurm: Der Song «Blumamaitli» von Sandro Dietrich. Kaum hört man ihn, summt man mit. Und beim zweiten Mal singt man schon mit «Margritli, I Liab Di». Im Stück, das Dietrich gemeinsam mit Gimma kreiert hat, steckt auch ein Stück Schweizer Kulturgut. Denn «S’Margritli» hat schon Dietrichs Oma seinem Vater vorgesungen; und dieser dann wiederum dem kleinen Sandro. Und nun hat er das neu arrangiert, neu interpretiert in die heutige Zeit, wie er sagt.

Auch das Publikum hat sich in «Bluamamaitli» verliebt. Das Publikum hat Sandro Dietrichs Song nämlich die meisten Votes gegeben.

Kommentar schreiben

Kommentar senden