×

16 Lagerkinder in Quarantäne

In Zuoz hat sich ein Teilnehmer eines Lagers mit dem Coronavirus angesteckt. Alle anderen Lagerkinder befinden sich nun in Quarantäne.

Südostschweiz
Freitag, 10. Juli 2020, 15:19 Uhr «Gian Plaiv»-Lager in Zuoz
Jubiläum 100 ons Lia Rumantscha
In Zuoz wurde ein Kind positiv auf das Coronavirus getestet.
ARCHIV

Wie Radio Televisiun Rumantsch (RTR) berichtet, hat sich in Zuoz ein Teilnehmer eines Kinderlagers mit dem Coronavirus infiziert. Gemeindeschreiber Patrick Steger bestätigt auf Anfrage von Radio Südostschweiz, dass der Junge am «Gian Plaiv»-Lager teilgenommen hat. Für ein anderes Jugendlager, das der Junge nächste Woche habe besuchen wollen, habe er einen Coronatest machen müssen. Dieser sei dann positiv gewesen. «Der Krisenstab von Zuoz hat sich sofort getroffen. Man hat entschieden, den heutigen Tag abzusagen. Alle Teilnehmenden wurden informiert», sagt Steger. Man habe mit den Behörden und der Kantonsärztin Kontakt aufgenommen. Das Programm von nächster Woche sei gestrichen.

Die restlichen 15 Kinder, die ebenfalls am «Gian Plaiv»-Lager teilgenommen haben, befinden sich momentan in Quarantäne, so Steger. Sie seien zwischen sechs und zwölf Jahren alt. Die Gemeinde bespreche nun das weitere Vorgehen. (jas)

Kommentar schreiben

Kommentar senden