×

Ohne Impfung weniger Arbeit auf der Piste

Ohne Impfung weniger Arbeit auf der Piste

In Österreich sollen Skischulen nur geimpfte Schneesportlehrer einstellen. Anders gehandhabt wird es in der Schweiz. Der Davoser Skischulleiter erklärt seine Sicht.

Béla
Zier
vor 1 Monat in
Aus dem Leben

Die zweite Wintersaison unter den Auswirkungen der Covid-Pandemie steht bevor. In Österreich wurde im Hinblick darauf bereits in mehrfacher Weise vorgespurt und für Planungssicherheit gesorgt. So gilt auf den dortigen Skipisten im kommenden Winter die 3G-Regel: Seilbahnbetreiber dürfen nur Covid-19-Geimpfte, Getestete oder Genesene befördern. Ob eine solche Regelung auch in der Schweiz eingeführt wird, ist bislang noch nicht bekannt. Für Skischulen wurden in Österreich bereits im August Regelungen bekannt gegeben.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen