×

Glarner «Geistheilerin» soll für sechs Monate ins Gefängnis

Glarner «Geistheilerin» soll für sechs Monate ins Gefängnis

Geschenkt, geliehen oder ergaunert? Es geht um Millionen, die für den Umbau eines Chalets in Braunwald bestimmt waren. Um einen Teil dieses Geldes streiten sich nun zwei Frauen vor Gericht.

Marco
Häusler
vor 1 Monat in
Aus dem Leben

Alle Namen sind geändert, es gibt noch kein Urteil, es gilt die Unschulds­vermutung, und gemäss «Blick» ist der Prozess «in dieser Art bisher einzigartig in der Schweiz». Unter dem Titel «Sie nahm mir alles, was ich hatte» berichtete die Zeitung am Mittwoch über einen mutmasslichen Betrugsfall, in dem sich die 66-jährige «Glarner Geistheilerin Anna G.» am gleichen Tag vor dem Kriminalgericht Luzern erstinstanzlich verantworten musste. Dort klagt Sandra Müller – auch dieser Name ist geändert – laut dem «Blick» als «ehemaliges Sektenmitglied» gegen «ihre ehemalige Heilsbringerin».

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen