×

Bündner dreht in den Ruinen Beiruts

Einen Monat nach der grossen Explosion in Beirut liegt die Stadt noch immer in Schutt und Asche und es geht nur langsam voran. Ein Bündner Videoproduzent ist zusammen mit einem Kollegen in die Stadt gereist und dreht eine Dokumentation über das Geschehen nach der Explosion und die vielen tragischen Schicksale der Menschen.

Der Bündner Sven Müller (Foto) dreht zusammen mit seinem Kollegen ein Dokumentarfilm über die Situation in Beirut.
EMMA FREIHA

Anfang August erschüttert eine katastrophale Explosion den Hafen von Beirut. Die Druckwelle zerstört weite Teile des Hafens und der ganzen Stadt. Laut Angaben der libanesischen Regierung werden mindestens 220 Menschen getötet und mehr als 6000 verletzt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.