×

Sie entfachen am Mürtschen das hellste aller Augustfeuer

Das Höhenfeuer am Mürtschen ist heiss und weiss wie die Sonne. Die «Mürtschen-Fürer» lassen es auch im Corona-Jahr lodern. Und Res Menzi ist als ältester der Aktiven seit über 50 Jahren dabei.

Es ist mehr als 60 Jahre her, dass Jacques Egger und Hansjürg Alder auf die Idee kamen. Mit einem VW Käfer seien sie nach Zürich gefahren, um bei der Zahnradfabrik Maag Magnesium-Späne zu holen, beschreibt Res Menzi aus Filzbach die Anfänge. Er ist heute selber 66-jährig und seit über 50 Jahren dabei (siehe Interview).

Alder und Egger trugen zwei Rucksäcke voll von den Leichtmetallspänen auf den Gipfel und dazu ein paar Liter Wasser als Brandbeschleuniger.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.